Banner: Sozialkonstruktionistische Forschung und Praxis


Im Inselspital in Bern (Kinderklinik) findet 2018 vom 28.-29. Juni der Vierte Internationale Psychiatriekongreß zu seelischer Gesundheit und Recovery statt.

Auf der Website ist zu lesen:

"Die bisherigen Kongresse befassten sich mit sozialer Inklusion, Recovery als Gewinn für die Gesellschaft und als gemeinsamer Weg von Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten. 

Der nächste Kongress stellt Recovery in den verschiedenen Lebensphasen in den Mittelpunkt.Zu Beginn der Auseinandersetzung mit dem Recovery Ansatz standen mehrheitlich Menschen, die mit psychotischen Erschütterungen und deren Auswirkungen auf ihr gesamtes Leben konfrontiert waren. Die daraus gewonnen Erkenntnisse sind mittlerweile auf andere Krankheits- und Lebenserfahrungen übertragen und ergänzt worden und umspannen alle Lebensphasen. Dabei stellen sich neue Fragen: Wie relevant ist Autonomie und Selbstbestimmung bei Kindern und Jugendlichen? Was bedeutet Hoffnung und Zuversicht, wenn am Lebensende die Erinnerungen und Teile der Identität schwinden? Ist Transformation im hohem Lebensalter bedeutsam? Gerne möchten wir Sie einladen, Ihre Projekte, Ideen, Erfolge aber auch noch Angestrebtes  zu präsentieren und sich mit den Fragen und Antworten aus anderen Bereichen auseinanderzusetzen. Und natürlich werden Sie die Gelegenheit haben, Expertinnen und Experten zu hören, die diese Themen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und aktuellste Erkenntnisse aus Forschung und Praxis präsentieren werden."

Weiter Infos finden Sie H I E R 





Förderung durch:
Logo Europäische Union Europäischer Sozialfonds

Logo LOS Lokales Kapital für soziale Zwecke

Logo Bundesministerium für Familie, SeniorInnen, Frauen und Jugend

JE SUIS CHARLIE

  letzte Aktualisierung:
  11.11.2017, Karin Roth